Termine

THE DEATH BASH

Doors 20:00
2-Tagesticket 15€
Tagesticket jeweils 10€
THE DEATH BASH
DARKFALL - LOST DREAMS - THE MORPHEAN - TRUSTNO1 - REAPERS CALL and one more
25.10.2018 - 26.10.2018

Death Metal war das ganz große Ding Ende der 80er Jahre, amerikanische und schwedische Bands durchpflügten die Metal Szene, die erst kürzlich vom Thrash Metal aufgemischt wurde. Bereits da waren österreichische Legenden ala Pungent Stench mit von der Partie.
Etwas weniger beachtet war die zweite Welle des österr. Death Metals, allerdings konnten 2 Bands auch jenseits der unserer Grenzen ordentlich Wellen schlagen.

SLEEP.LESS | WARHOLES

Doors 20:30
AK 10€
SLEEP.LESS | WARHOLES

Sleep.Less are three musicians mixing different styles of music to create their own sound. evi L. - Bass, Vox / simon handle - Vox,Guitar / dani ka - Drums

War Holes [wɔːhəʊls]
1. a state of open, orchestrated, often prolonged performance carried on between audience, artists, or locations. 2. WarHoles are perversion. 3. the techniques
and procedures of WarHoles; artificial hoax. verb (to WarHoles, WarHolesing, WarHolesed).
This is WarHoles! WarHoles against bridges. to make WarHoles. did you mean … WarHoles? WarHoles – eventually we come in peace …

SHE SPREAD SORROW | LUCA SIGURTA | REV. RUMBLE

Doors 21:00
Show 22:00
AK 7€
SHE SPREAD SORROW | LUCA SIGURTA | REV. RUMBLE

SHE SPREAD SORROW (it / Cold Spring)
ist das erfolgreiche Soloprojekt der Italienerin Alice Kundalini. Sie selbst beschreibt es mit den Begriffen “ritual deathcapes”, “obscure death industrial” und “sinful power electronics”. Ihr erstes Album 'Rumspringa' wurde direkt auf dem rennomierten Label Cold Spring veröffentlicht, das dritte Album 'Midori' erschien im Frühjahr diesen Jahres ebenfalls dort. Cold Sping meint dazu knapp: “File next to Pharmakon, Puce Mary, Sewer Goddess.” Wer She Spread Sorrow am Maskharat-Festival 2016 verpasst hat, bekommt nun endlich eine zweite Chance

Reclaim your Club

20:30 Einlass, 21:00 Talk, ab 23:00 Club
AK €10
reclaim your club
club against reality – space for political club culture
w/ Therese Terror | SØS Gunver Ryberg u.a.

Am 2.11.2018 starten wir mit unserem Projekt „reclaim your club“. Wir wollen den Club als Raum für politische Auseinandersetzung und kritische Positionen gewinnen. Dafür sind vier Abende in Innsbruck geplant, die temporär zu einem kritischen Clubraum werden. Die Umsetzung emanzipatorischer Praktiken und Ansprüche erfordert neben Reflexionsfähigkeit und Selbstkritik, auch eine theoretische Auseinandersetzung, mit der eigenen Kulturproduktion. Daher wird jede Veranstaltung unter einem inhaltlichen Schwerpunkt stehen.