MOPCUT | QUEHENBERGER/KERN

Doors 20:30 | Start 21:15
VVK €13.- | AK €15.-
MOPCUT | QUEHENBERGER/KERN
Impro & Noise & Jazz & Abstract

MOPCUT wollen ein Gebilde aus Geräuschen und Klängen erschaffen, das die Hörerinnen
und Hörer vollständig umschließt und auf die Ohren ebenso intensiv wirkt wie auf
das innere Auge. So beschreiben Audrey Chen, Julien Desprez und Lukas König ihr
Trio-Projekt MOPCUT, das beim donaufestival seine Premiere erlebt. Ihr
improvisierendes Spiel ist jeglicher Gattungsbeschränkungen ledig. Lukas König
nutzt Schlagzeug, Synthesizer und seine Stimme; Julien Desprez spielt elektrische
Gitarre; Audrey Chen überlagert die Sounds aus ihren Analogsynthesizern mit
ekstatisch extemporierendem Gesang.

Philipp Quehenberger (Keyboards) and Didi Kern (Drums) have been playing together since 2002. They have been called “two of the most relentlessly energetic improvisers on the planet” (The Quietus). Their music ranges from “brutal stormy outbreaks to wobbly explorations of time and space and is the harvest of countless meetings, be it in art galleries, clubs, concert halls or smokey dives, they regularly blow away the audience” (Rokkos Adventures). In 2017 they founded the independent Vienna based label and platform qed Sounds.