ALLES GUTE mit VON SEITEN DER GEMEINDE | KID PEX | JOURNEY PROGRAM

ab 17:00
freiwillige Spenden
ALLES GUTE mit VON SEITEN DER GEMEINDE | KID PEX | JOURNEY PROGRAM | NIGHT:SERVICE

Es ist Zeit wieder gemeinsam zu baden; es ist Zeit für Disco, Diskurs & Drama; es ist Zeit für ALLES GUTE!
Der Nebel beginnt sich zu lichten: Nachdem Kulturveranstaltungen und der damit zusammenhängende gesellschaftliche Austausch über ein Jahr fast ausschließlich ins Virtuelle verbannt wurden, können wir endlich wieder Ideen für leibhaftigen und analogen Austausch schmieden.

In Innsbruck haben sich deshalb vier Kulturinitiativen zusammengeschlossen, um im Rahmen des „Innsbrucker KulToursommers“ ein schönes Sommerprogramm auf die Beine zu stellen – für Menschen, die in Innsbruck leben oder sich einfach gerne aufhalten. Die Kulturplattformen p.m.k., Die Bäckerei, Bonanza & Arche*Ahoi machen dafür über eine Dauer von 4 Wochen unterschiedliche Orte in Innsbruck zu kulturellen Wohnzimmern der Stadt. Trübsal wurde nun wirklich genug geblasen – wir setzen der allzu beschwerlichen Zeit nun ALLES GUTE in Form von Disco, Diskurs und Drama entgegen.
 

VON SEITEN DER GEMEINDE
Yo!Zepp, Chrisfader & Testa sind „Von Seiten der Gemeinde“.

Über 10 Jahre ist es her, als sich drei junge, von Hip Hop Musik besessene Landeier entschlossen, ihrer provinziellen Herkunft musikalisch zu entfliehen. Man gründete die Hip Hop Formation LA Splisz und sorgte relativ rasch für erstaunte Blicke in den Niederungen des Tiroler Oberlandes und erspielte sich auch langsam die Aufmerksamkeit der heimischen Szene. Im Laufe der nächsten Jahre entfloh man der Tiroler Heimat nicht nur musikalisch. Mittlerweile in Wien angesiedelt, wurden verschiedensten Projekte angegangen und realisiert.
Seit dieser Zeit verfolgte man zu dritt die Idee, ein ganzes Album mit Sprachsamples und Raps aus dem Tiroler Oberland zu realisieren.
Jahrelang durchforstete man die Archive heimischer Regionalsender nach verwertbaren Sprachsamples. In mühevoller Kleinarbeit entstanden nun die Einzelteile des Konzeptalbums, die vereint mit den Raptracks, ein in dieser Art und Weise wohl einzigartiges Gesamtwerk ergaben.

„Von Seiten der Gemeinde“ – eine musikalische Auseinandersetzung mit der eigenen Heimat erblickt das Licht der Welt und wartet gespannt darauf verstanden, oder zumindest gehört zu werden.

KID PEX
Seit 2005 macht der Wiener mit kroatischen Wurzeln die Bühnen im In- und Ausland unsicher. Der “Jugoslawiener” Kid Pex ist mit seinem “Tschuschenrap” über die vielen Jahre eine Institution geworden und heute wohl einer der bekanntesten Namen der heimischen Hip-Hop-Szene überhaupt.
Längst steht er jedoch nicht mehr nur für das Migrantische im Hip Hop, sondern auch für die gemeinsame politische Rebellion gegen den Rechtsruck im Land. Immer wieder rappt er auf Demos, Kundgebungen und wird in Polit-TV-Diskussionsshows eingeladen. Seine politischen Singles sorgten jedenfalls immer wieder für ordentlich viel Wirbel im ganzen Land: Norbert Hofer twitterte gegen ihn, Ursula Stenzel bezeichnete ihn als “grausam” und Andreas Gabalier rief sogar Polizei und Anwälte wegen seiner Reimkunst. Kein Wunder, dass “Drahdiwaberl”- und Falco-Bandmitglied Bernhard Rabitsch ihn als “Stefan Weber des Raps” bezeichnet hat und Aktionisten von damals, aber auch der legendäre Hermes Phettberg in seinen Videos zu sehen sind. 

JOURNEY PROGRAM
„This is a JourneyProgram“, und tatsächlich, der Name ist Programm. JourneyProgram orientiert sich an der Cutting Edge der Musikindustrie und ignoriert gekonnt Genrestrukturen. #Multigenre ist das Buzzword. Seine Sets führen durch abstrakte Landschaften, Dancefloorkillers und brachiale neuartige Fronten. Kein Set ist wie das andere, und jede Reise wird aufwendig vorbereitet. Book your journey! JourneyProgram ist Gründungsmitglied des Inseminoid Kulturvereins für Kunst und Musik, der sich aktiv seit 2011 einen Namen in der audiovisuellen Szene macht und in Innsbruck seinen Hauptsitz findet. In Tirol nahm der Verein schon sehr früh eine Pionierrolle in der A/V Kunst ein und wird das Konzept, visuelle Reize mit musikalischen Reizen zu verbinden, weiter vorantreiben.

NIGHT SERVICE
In ihrer Symbiose als night:service sorgen die Innsbrucker DJs Squizzwalker a.k.a FUAD und BC-A für nächtliches Wohlbefinden. Ersterer bringt seine jahrelange Erfahrung im Drum’n’Bass mit, zweitere ihre Vorliebe für Hard Dance/Techno. Geeinigt hat man sich auf Elemente von beidem: Techno trifft auf Breaks; Tempo tendenziell steigend. Always at your service! Als neues Mitglied erweitert night:service das musikalische Spektrum des seit 2011 bestehenden Vereins Inseminoid –mit dem gemeinsamen Ziel, Veranstaltungen zu organisieren, bei denen Auge und Ohr gleichermaßen verwöhnt werden.