2 JAHRE p.m.k BIRTHDAY BASH

Freitag 21.07.2006 20:00 frei! hosted by p.m.k
2 JAHRE p.m.k BIRTHDAY BASH

2 JAHRE p.m.k BIRTHDAY BASH

TRACKER ( ibk)
GO DIE BIG CITY ! ( sea you rec. / vienna )
FELIX KUBIN (gagarin Rec. / hamburg )
QUENUM (cadenza/num/mental groove/ genf)
DJ LEE VAN DOWSKI (cadenza/num/genf)

LINE UP :

:::: TRACKER ( ibk)
Tracker wurde im Sommer 2003 als Trio gegründet, um eine gemeinsame und schon lang gehegte Vision von harter, reduzierter, wuchtiger und dennoch melodiöser Rockmusik zu verwirklichen.
Es geht um tiefergelegte tonnenschwere Riff-Walzen, es geht um minimalistischen Noise-Ansatz, es geht aber auch um verquere psychedelische Teile oder die staubige Eleganz dessen was sich "desert-rock" nennt. Es geht aber auch um die möglichkeit, eine Trio-Besetzung als Chance zu begreifen und live alles zu geben, kurzum um intensive Rockmusik mit Attitude, Hirn UND Eiern.
www.tracker.at

:::: GO DIE BIG CITY ! ( sea you rec. / vienna )
Zweiter Act des Abends sind die Wiener Shooting Stars von "GO DIE BIG CITY" die gerade auf dem weg zum Poolbarfestival sind, und auch schon von FM4 für eine Studio 2 Session geladen wurde.Die mit bis zu 8 MusikerInnen agierende Big-Band praktiziert eine dekonstruierende Low-Fi Pop Variante, stark von US-Bands wie Pavement oder Sonic Youth beeinflusst und an der umtriebigen kanadischen Indie-Pop Welle rund um Gruppen wie The Arcade Fire oder Broken Social Scene orientiert. GO DIE BIG CITY bedienen sich auf ihrer Debut 7-Inch eines eher untypischen Instrumentariums, wie Melodica, Blockflöte, Casio-Orgel und ähnlichem, bestechen dabei mit charmantem upbeat Powerpop und einwandfreiem Punk-Gestus. Zudem sind sie zur Zeit die witzigste Band des Landes! Hot Love & Songs about supernatural phenomens, hate and cannibalism.

:::: FELIX KUBIN (gagarin Rec. / hamburg )
Felix Kubin , Futuristischer Lichtbote, Psykotroniker und extrovertierter Live Act aus Hamburg, wurde getauft mit den Tränen der Chirurgen und gebadet im Lärm zuschlagender Türen. Er arbeitet gerne im Dunkeln, unter Zeitdruck, den physikalischen Gesetzen trotzend. 1998 Gründung des Labels Gagarin Records, seit 1999 Betreiber des Syndikats für Gegenlärm. In Stunden geistiger Muße zweckfreies Philosophieren, Hörspiele, Film- und Theatermusik.
"Elektronischer Anarchismus á GoGo" (Hans Kubisch, SKUG/Wien)

:::: QUENUM (cadenza/num/mental groove/ genf)
:::: DJ LEE VAN DOWSKI (cadenza/num/genf)
Der eine, Quenum, weise, alt und wortkarg, seit 1993 als Produzent aktiv, der andere hingegen jung, überdreht und technikbegeistert " Philippe Quenum und Lee Van Dowski aus Genf sind in dieser Konstellation eine Art Traumteam. Ihre gemeinsamen Tracks sind im Vergleich zu anderen Techno-Platten eine sehr trickreiche Angelegenheit: Upliftende Beats, sehr schnell und flickerig, mit vertrackt hyperaktiver Bassdrum treffen auf Grooves, die sich vorgenommen haben, Ricardo Villalobos trocken zu legen. Aber dennoch kickt das ganze auf eine derart deepe, schwere Weise, dass man sich den Tracks überhaupt nicht entziehen kann, wenn man sich erstmal hat einfangen lassen. Dark und pulsierend graben sich Beat und Bassline vor, während die Soundeffekte weit oben ein Eigenleben zu führen scheinen, das einem das Hirn abknabbert. Nicht von ungefähr landete Quenum mit seiner Luciano-Koproduktion "Orange Mistake" 2003 auf Rang drei der De:bug-Jahres-Charts.
www.cadenzarecords.com:::: www.num-records.com