ALLES GUTE mit ANGER | BAIBA | SCARABEUS DREAM | DJ KIOSK

ab 17:00
freiwillige Spenden
ALLES GUTE mit ANGER | BAIBA | SCARABEUS DREAM | DJ KIOSK

Es ist Zeit wieder gemeinsam zu baden; es ist Zeit für Disco, Diskurs & Drama; es ist Zeit für ALLES GUTE!
Der Nebel beginnt sich zu lichten: Nachdem Kulturveranstaltungen und der damit zusammenhängende gesellschaftliche Austausch über ein Jahr fast ausschließlich ins Virtuelle verbannt wurden, können wir endlich wieder Ideen für leibhaftigen und analogen Austausch schmieden.

In Innsbruck haben sich deshalb vier Kulturinitiativen zusammengeschlossen, um im Rahmen des „Innsbrucker KulToursommers“ ein schönes Sommerprogramm auf die Beine zu stellen – für Menschen, die in Innsbruck leben oder sich einfach gerne aufhalten. Die Kulturplattformen p.m.k., Die Bäckerei, Bonanza & Arche*Ahoi machen dafür über eine Dauer von 4 Wochen unterschiedliche Orte in Innsbruck zu kulturellen Wohnzimmern der Stadt. Trübsal wurde nun wirklich genug geblasen – wir setzen der allzu beschwerlichen Zeit nun ALLES GUTE in Form von Disco, Diskurs und Drama entgegen. 

ANGER
Pouring the entire beauty of a relationship into sounds and words, putting music to the feeling of sharing and intimacy, but also the longing for it—the music of Nora Pider and Julian Angerer performs this miracle without undue pathos. Under the project name Anger, the couple from Brixen in South Tyrol creates dream pop with an Italian flair that always sounds airy, light and free, like a summer’s day by the water. And while „You“, a guitar ode to the most important person in one’s life, pushes melodic boundaries and brings out tears of joy, songs such as „Love“, „Baby“, and „Sie schreit“ are relaxed and sweet pop gems, at times driven by funk grooves or infused with alternative rock or indie elements. Anger’s sound is anything but angry, but rather evokes images of someone recording in their bedroom after having just gotten out of bed. Who knows, maybe that is the best time to channel unique and humorous ideas?

BAIBA
Sorry, not sorry! BAIBA spielt selbst-produzierten Elektro-Pop und erobert mutig die Bühne ganz allein. In ihren Texten scheut sie keine emotionalen Tiefen, keine Ehrlichkeit, in ihren Arrangements nie das Neue.In den letzten Jahren hat sich BAIBA immer weiter von der Singer Songwriter Ecke entfernt und ist ihrer Neugierde zur elektronischen Musik gefolgt.
BAIBA experimentiert mit ambience sounds und tiefen Bässen. Mysteriöse, dunkle Texte kombiniert sie mit tanzbaren Rythmen. BAIBA probiert sich definitiv gerne aus und zeigt sich facettenreich. Kurzweilig, stimmungsvoll und intensiv sind auch ihre Live-Auftritte.

Am 14. Mai wurde BAIBAS zweites Album ‚Lighter‘ veröffentlicht.

SCARABEUS DREAM
Das zweiköpfige Orchester Scarabæusdream legt mit ihrem dritten Album «crescendo» einenvMeilenstein, erschafft ein Ungetüm, ein Werk. Klanglich und konzeptuell vom ProduzentenvJohannes Cap auf den Punkt gebracht, spannt sich der konzertante Bogen der beiden vonvmitreißender Posthardcore-Manie bis hin zu grell-präzisen Pop-Blitzen. Gleich drei Songs sind Euphoria betitelt und das nicht ohne Grund: Hannes Moser am Schlagzeug und Bernd Supper an

Klavier und Stimme schaffen in ihren Arrangements eine musikalische und emotionale Fallhöhe, die jeglichen Vergleichen entbehrt. Da brechen meterdicke Soundwände durch, und sintflutartige Klangwellen verdampfen im nächsten Moment zu Wolken, die fragile Interludes tragen. Das Album «crescendo» dringt ein und durchdringt, tätowiert sich in die hinterste Herzkammer, umarmt offenbarend und hinterlässt eine Sucht.

DJ KIOSK
Bei DJ Kiosk gibts Vieles und Allerlei. Möglichst viele Geschmacksrichtungen aus Disko, House & Deephouse werden angeboten. Mit ein wenig Überraschung und hoffentlich ner Menge Spaß, wie im Kiosk eben, nur mit Musik.